. .

Greifbohren mit Seilbagger und Verrohrungsmaschine

Hauptanwendungsgebiete:

  • Böden wie Sande und Kiese, die an die Verrohrungstechnik erhöhte Anforderungen stellen
  • Wenn der Einsatz von Fallmeißeln zum Zertrümmern von Fels und Steinen wirtschaftlich sinnvoll ist


Besonderheiten:

  • Systembedingte Erschütterungen erfordern Mindestabstände zu bestehenden Bauwerken
  • Übliche Bohrdurchmesser ca. 620 – 2.000 mm
  • Übliche Bohrtiefe bis 50 m

 

 

1 2 3 4 5

 

Betonieren des Pfahls mit Schüttrohr. Ziehen der Bohrrohre mit Verrohrungsmaschine